Folge 46: Flaked (Season 2) + der große Rummelbummel

ImAutokino-CoverGroß

Finito für die Tour… sozusagen Finitour. Chris und Max sind zurück in fränggisch Nizza und haben allerhand zu besprechen. So berichtet Chris von seinem großen Harry Potter Marathon (Spoiler: er hat einen Teil geschaut), Max schwärmt über die wunderschöne Kimmy Schmidt, die zweite Staffel der Serie „Flaked“ bekommt die große Autokino-Review und es steht ein Besuch auf dem Aschaffenburger Volksfest an. Ausserdem haben wir noch das erste Kapitel von „Klassengesellschaft“ angehängt und auch Stalking Lukas hat sich wieder in die Folge geschlichen, um mit Euch über den Tupac-Film „All Eyez On Me“ zu sprechen. Allerhand zum Hören also… wir wünschen Euch viel Spaß!

– Flaked und Kimmy Schmidt findet ihr auf dem deutschen Netflix.
– Wer noch mehr „Im Autokino“ will: www.patreon.com/imautokino

Folge 45: Master of None Season 2

ImAutokino-CoverGroß

Zwei Könige, eine Sendung: Nach über 1,5 Jahren Wartezeit droppt Comedian Aziz Ansari die zweite Staffel seines Meisterwerks „Master of None“. Ob die langerwartete Fortsetzung an die Qualität des ersten Teils anschliessen kann, was eigentlich Christian Anders macht und wie alt Max auf Tinder ist: Ihr erfahrt es hier.

Wer noch mehr „Im Autokino“ will: www.patreon.com/imautokino

Folge 44: OJ Simpson, die schöne Sophia und der Züngler von Sögel

ImAutokino-CoverGroß

Euer langweiliges Wochenende ist gerettet, denn die Autokinoburschen hauen wieder einen raus in dieser vollgepackten Ausgabe „Im Autokino“.
Der in den letzten Zügen amtierende König von Aschaffenburg sowie der ewige Prinz von Hessen quatschen sich durch die erste Staffel von „Girlboss“ sowie „American Crime Story“, lassen die ersten neuen Folgen Fargo Revue passieren und erklären Euch, wer sich hinter dem Nordcasanova „Der Züngler von Sögel“ verbirgt. Als würde das nicht reichen, haben wir noch gleich eine ganze Folge Proseccolaune für derzeitige Nicht-Patronen angehängt, damit diese wissen, was sie verpassen. Außerdem hat unser liebster Creep aus der Nachbarschaft Stalking Lukas für Euch ein wenig über das neue Serienmonster „American Gods“ geredet. Knapp 4 Stunden pure Unterhaltung. Wo gibt es das sonst noch? Ich weiß es nicht. Aber eins steht fest: Wir sind geil und da und haben Tentakeln.

– Karten für Nukular Live gibt es u.a. auf www.krasserstoff.com
– Unsere Patreon-Seite mit exklusiven Inhalten wie „Proseccolaune“, „die intime Stunde“, Audiocomments, etc. findet Ihr unter www.patreon.com/imautokino

Zwischenstop: Guardians of the Galaxy Vol. 2

Hugachacka, hugahugahugachacka… die Guardians of the Galaxy sind zurück! Max und Chris durften das Ding bereits im Kino sehen und wollten ihre ungefilterte Meinung nur wenige Minuten nach dem Kinobesuch mit Euch teilen.

– Karten für Nukular Live gibt es u.a. auf www.krasserstoff.com
– Unsere Patreon-Seite mit exklusiven Inhalten wie „Proseccolaune“, „die intime Stunde“, Audiocomments, etc. findet Ihr unter www.patreon.com/imautokino

Folge 43: Fast wie die Binge Boys

ImAutokino-CoverGroß

Ein Gast, ein Gast! Und schon wieder ein Dominik. Was klingt wie 66% von Radio Nukular oder 100% der Binge Boys, ist im wahren Leben eine Folge „Im Autokino“, in der Nanoo sich in eine echte Haarfarbe verwandelt hat. Gemeinsam mit Dominik quatscht Max über Mischwaren aus aller Welt, das Netflix Marvel Universum, den Bodyswitchstreifen „Voll verkatert“ sowie ein bisschen „OJ vs The People“.

– Karten für Nukular Live gibt es u.a. auf www.krasserstoff.com
– Unsere Patreon-Seite mit exklusiven Inhalten wie „Proseccolaune“, „die intime Stunde“, Audiocomments, etc. findet Ihr unter www.patreon.com/imautokino

Der Anhalter #1: Dominik S.

ImAutokino-CoverGroß

Liebe kann man kaufen, auch im Autokino. Dominik S. hat es getan und sich dank immenser Patreon-Ausgaben einen Tag mit seinen zwei größten Idolen, dem König von Aschaffenburg und dem Prinz von Hessen, im Kino erkauft. Gemeinsam ging es in „Ghost in the shell“. Wie den Jungs ein Stau fast einen Strich durch die Rechnung machte, warum Dominik der gefährlichste Mensch der Welt ist und wie er eure Fragen aus der „Im Autokino“-Facebookgruppe beantwortet hat, erfahrt Ihr in diesem neuen kleinen Sonderformat „Der Anhalter“.

Wer „Im Autokino“ ebenfalls mit ein paar Cent im Monat unterstützen möchte, der besucht www.patreon.com/ImAutokino

Folge 42: Westworld und ein nächtlicher Stadtrundgang

ImAutokino-CoverGroß

Wenn der Geruch von qualmenden Reifen und fettigen Burgern in der Luft liegt, dann kann das nur eins bedeuten: Das Autokino ist mal wieder in der Stadt. Dieses Mal verschlägt es Chris und Max in die neue aschaffenburger Szenekneipe „Union“ wo unsere zwei Protagonisten zwischen Chicken & Waffles sowie Craftbeer wieder allerhand Kram bequatschen. Neben spannenden Themen wie Varietétheater und Poetry Slams gibt es kurze Reviews zu „Kevin Can Wait“, „Life“, Blair Witch“, „Ghost in the shell“, „Power Rangers“, „You Are Wanted“ sowie das große Überthema „Westworld“. Und das alles gepaart mit einem nächtlichen Spaziergang durch Aschaffenburg – wieviel Frühling kann ein Mensch vertragen? Wir wissen es nicht. Aber Ihr werdet es lieben!

Weitere Features der heutigen Ausgabe: Die Patronen David und Nick sowie Stalking Lukas!

Einen Spoilerteil zu „Westworld“ haben wir ans Ende gepackt – also keine Angst. Der kommt nach dem Outro.

  • „You are wanted“ & „Kevin can wait“ guckt Ihr am besten auf Amazon Prime
  • „Life“, „Ghost in the shell“ sowie „Power Rangers“ schaut Ihr am besten im Kino
  • „Blair Witch“ kauft Ihr am besten mit diesem Ref-Link http://amzn.to/2nsgRgn
  • Karten für Nukular Live gibt es u.a. auf www.krasserstoff.com
  • Unsere Patreon-Seite mit exklusiven Inhalten wie „Proseccolaune“, „die intime Stunde“, Audiocomments, etc. findet Ihr unter www.patreon.com/imautokino

Folge 41 „Liebe, Affen und gefallene Helden“

ImAutokino-CoverGroß

Zwischen Kaffee und einer wilden Auswahl an Plundern knappern sich Chris und Max durch aktuelle Film- und Serienhighlights wie Love, Sneaky Pete, Kong: Skull Island sowie die Schöne und das Biest. Außerdem stellen wir uns der großen Frage: Wie weit müssen Künstler gehen, um ihr eigenes Werk zu zerstören? Als Anreiz und Diskussionsgrundlage dient uns hier u.a. Output der wunderbaren „Im Autokino“-Facebookgruppe, sowie eigene Gedanken und Erfahrungen. Viel Spaß am Abgrund der Menschlichkeit – Euer Autokino.

  • „Love“ guckt ihr am besten auf Netflix
  • „Sneaky Pete“ guckt ihr am besten auf Amazon Prime
  • „Die Schöne und das Biest“ sowie „Kong: Skull Island“ guckt ihr am besten im Kino
  • Karten für Nukular Live gibt es u.a. auf www.krasserstoff.com
  • Unsere Patreon-Seite mit exklusiven Inhalten wie „Proseccolaune“, „die intime Stunde“, Audiocomments, etc. findet Ihr unter www.patreon.com/imautokino

Folge 40 – Black Mirror (Season 3)

ImAutokino-CoverGroß

Die dritte und damit letzte Folge zum Thema „Black Mirror“ kommt mit ungewöhnlich viel Tiefsinn und natürlich gewöhnlich viel Schwachsinn daher. Chris und Max reden über Schwulenhass im Internet, unangenehme Momente beim Zollamt, die Angst vor seltsamen sexuellen Neigungen (Stichwort: Pipi im Bart) und über Pornos. Oh mein Gott, es geht so viel um Pornos.

Stalking Lukas ist auch dabei und wir haben Gastintro vom wunderbaren Lukas Ernst! Sein YouTube Kanal darf gern besucht werden: https://www.youtube.com/channel/UCLPtxt0jjX36JZXVG6IeEcA

  • Black Mirror guckt ihr am Besten auf Netflix
  • Karten für Nukular Live gibt es u.a. auf www.krasserstoff.com
  • Unsere Patreon-Seite mit exklusiven Inhalten wie „Proseccolaune“, „die intime Stunde“, Audiocomments, etc. findet Ihr unter www.patreon.com/imautokino

Folge 39 – Black Mirror (Season 2)

ImAutokino-CoverGroß

Die zwei Geburtstagskinder der Woche Chris und Max lassen die Schraubverschlüsse knallen, denn „Im Autokino“ wird ein Jahr alt! In der großen Geburtstagsshow geht es nicht nur um melancholische Jahresrückblicke, alte Erinnerungen und große Zukunftspläne, sondern auch um The OA, Santa Clarita Diet, Moonlight und natürlich über die zweite Staffel von Black Mirror. Ein Programm so straff wie Maxis Bauchmuskeln.

  • Das Trailerschnack-Oscar-Tippspiel findet ihr auf www.trailerschnack.de
  • Black Mirror guckt ihr am Besten auf Netflix
  • Karten für Nukular Live gibt es u.a. auf www.krasserstoff.com
  • Unsere Patreon-Seite mit exklusiven Inhalten wie „Proseccolaune“, „die intime Stunde“, Audiocomments, etc. findet Ihr unter www.patreon.com/imautokino